Entstehung des Spiels
Satzung
Mitglied werden
"Wer sich ehrenamtlich engagiert und für Andere einsetzt, stärkt unsere Gesellschaft"
Das verdient Anerkennung. Denn ohne Ehrenamtliche wäre vieles in der Gesellschaft nicht zu bewältigen.


Der Vereinsausschuss:



1. Vorsitzender


Peter Strobel

 


2. Vorsitzender


Gerhard Braun




Kassierer


Johannes Putschögl




Schriftführer


Klaus Panni



Requisitenwart


Lothar Holzinger




Beisitzer


Elke Dauser




Beisitzer


Waltraud Deger




Beisitzer


Peter Stadler



Beisitzer


Werner Müller





Spielleiter


Martin Bernard

Tel: 07362 7486





Die Passionsspielgruppe ist ein junger Verein, der erst am 13. Dezember 1999 gegründet wurde. Wir führen allerdings seit 1991, also bereits 10 Jahre als lose Personenvereinigung im zweijährigen Rhythmus Passionsspiele auf.

Dirgenheim, der 300 Einwohner-Teilort von Kirchheim am Ries kann somit auf eine kleine Theatertradition dieser Art zurückblicken.

Ganz speziell hat der Verein die Schwerpunkte der Spiele auf Passagen und Randgeschehen aus der Passion gesetzt.

Damit gelang es den spielfreudigen Laiendarstellern und Künstlern immer wieder das Publikum in geradezu ergreifender Weise in die dargestellte Zeitgeschichte hineinzuversetzen und diese miterleben zu lassen.

Durch die bisherigen, lebendigen und erfolgreichen Darstellungen der Leidensgeschichte in Spiel, Musik und Bild sind wir weit über die lokalen Grenzen hinaus einem begeisterten Besucherkreis positiv bekannt geworden.

Für diese markanten Darbietungen von Passionsspielen bietet das Ambiente und der äußere Rahmen der
St. Georgskirche in Dirgenheim als Aufführungsort mit ihrem modernen, schlichten Baustil genau die richtige Atmosphäre.


Die großen Erfolge der seitherigen Spiele mit den vielen, vielen Besuchern, die sich nach weiteren Aufführungen erkundigten, gab der Gruppe den Mut bereits im Sommer 1999 die Absicht zu bekunden einen Verein zu gründen. Um das Weitermachen der Gruppe auf der bewährten Weise zu gewährleisten und den Zweck der Aufführungen fortzuführen war es auch notwendig eine rechtliche Grundlage für das Weiterwirken zu schaffen.

Bei der Gründungsversammlung am 13.12.1999 wurde in der Satzung festgelegt, dass Zweck des Vereins wie seither die Unterstützung hilfsbedürftiger Personengruppen und sozialtätiger Einrichtungen sowie die Förderung der Kunst, Kultur und Literatur sein soll. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist selbstlos tätig.

Die Passionsspielgruppe Dirgenheim e.V. ist Mitglied beim
 Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg und bei der EURO-Passion


Pressebericht der Jahreshauptversammlung im Dezember 2016:


Copyright ©  by Passionspielgruppe Dirgenheim e.V. Impressum